Alienware Gerüchte: Gibt’s was Neues im Sommer?

Alienware Gerüchte: Der Sommer wird heiß!

Alienware Gerüchte: Der Sommer wird heiß!

Alienware kündigt “Big News” für Juni 2013 an

Bei Alienware hat sich in Sachen Produktneuentwicklung lange nichts Neues getan. Dementsprechend lechzt die Alienware Community nach neuen Notebooks und Desktop Pcs wie den Alienware Aurora. Jede noch so kleine neue Info wird dankbar aufgenommen, ausführlich kommentiert und darüber spekuliert. So auch diese:
Die Spiele-Review Site IGN.com schreibt, dass Alienware auf der Gamingmesse E3 in Los Angeles “Big News” verkünden wird. Der Knaller an dieser Info: Mehr Information über diese Überschrift hinaus gibt es nicht! Keiner weiß, woher IGN.com diese Information bekommen hat und ob sie sich nur auf Updates vorhandener oder sogar auf neue Produkte bezieht. Keine Informationen sind auch Informationen – auch deshalb wird soviel über die Alienware Neuerungen in 2013 spekuliert.
Diese Strategie von Alienware Gerüchte anzuheizen kann man ganz neidlos als gelungen ansehen, denn schließlich springen wir von DellManiac.de auch drauf an. Bereits im letzten Monat hatten wir über die Spekulationen um neue Alienware Notebooks berichtet, heute folgt also ein zusammenfassendes Update der aktuellen Spekulationen im Netz rund um Alienware.

 
Alienware Notebooks

 

Was wird neu bei Alienware 2013?

Ich will nicht unken, aber das Jahr 2013 ist bekanntlich bereits zur Hälfte fast vorbei. Jetzt noch der Mai, dann der Juni und dann wirft der Herbst bereits seine Schatten voraus. Zeit also, dass es endlich die heiß ersehnten Neuheiten bei Alienware gibt. Am 10. Juni 2013 soll es nun soweit sein, dass wir nicht mehr spekulieren müssen. Dann werden bei der Gamingmesse E3 die Neuheiten ausgepackt. Bis dahin aber sei ein Blick in die Glaskugel geworfen.

 

Ganz sicher neu: Alienware mit Haswell Prozessoren

Die Geschichte mit den Haswell Prozessoren zieht sich ja nun schon eine ganze Weile hin. Eigentlich hätten neue Notebooks und Desktop-PCs mit der neuen Prozessor-Generation von Intel längst ausgeliefert sein sollen. Bekanntlich kam es aber zu Problemen, so dass Intel erst im Juni die neuen Prozessoren ausliefern wird.
Gelegenheitsspieler werden mit den neuen Haswell-Prozessoren auf jeden Fall Spaß haben! Denn wie die aktuelle PC-World schreibt, soll sich die 3D-Grafik-Leistung im Vergleich zu den aktuellen Ivy-Bridge Prozessoren bei den Prozessoren der U-Serie (für Ultrabooks) und der H-Serie (für Notebooks) nahezu verdoppeln und bei Prozessoren für Desktop-PCs (R-Serie) sogar verdreifachen. Darüber hinaus sollen die neuen 4K-Ultra-HD-Bildschirme angesteuert werden können und Features wie OpenCL, DirectX 11.1, OpenGL 4.1 unterstützt werden.
Inwieweit diese Neuerung auch für die Alienware-Gamer interessant ist, ist noch fraglich. Da die meisten Spiele gar nicht auf alle Prozessor-Kerne zugreifen, wird das Potenzial der Prozessoren auch nicht ausgereizt. Fürs Zocken ist die Grafikkarte – also eine richtige Grafikkarte, nicht die des Prozessors – viel wichtiger.

 

Gibt es neue Alienware Notbooks?

Wenn der Haswell Prozessor für Alienware Gamer kaum einen Mehrwert bietet, dann muss schon grundsätzlich was anderes Neues an Entwicklung her, sonst wird die Community aber so was von enttäuscht sein – zumal nach den gerade angekündigten “Big News” für den kommenden Juni. Wird es also neue Alienware Notebooks geben?

Bereits im April waren erste Bilder eines m14x und eines 17x Alienware Notebooks aufgetaucht. Nun hat Schnuffel, seines Zeichen Alienware Insider, in der aw-community ein m14x Notebook auf seinem Tisch gehabt und erste Eindrücke vermittelt. Demnach ist auf jeden Fall ein komplett neues Alienware m14X Notebook zu erwarten.

Dieses neue m14x wird eine absolute Neuentwicklung sein: Wie schon bei den geleakten Bildern zu vermuten war, wird sowohl das Chassis als auch das Keyboard komplett neu designed sein. Auch die inneren Werte wie das Mainboard werden neu und vielleicht wird sogar eine Nivida GTX-Titan Grafikkarte verbaut sein. Unklar ist wohl noch, für welches Display sich Dell entscheiden wird. Laut Schnuffels Aussage sind die zur Auswahl stehenden Displays größtenteils

brauchbar, eines davon richtig gut, der Rest taugt für den Müll.

Wenn alles gut geht, wird sich Dell für das High-End-Display entscheiden, das nicht nur in der Auflösung mit Apples’ Retina-Display vergleichbar sein, sondern auch an

das berühmte RGB LED Display des M17xR1 rankommen

wird. Bei Notebookreview ist sogar die Rede von einem optionalen matten Display! Da das Display mit 14 Zoll zu klein ist, wird es kein 3D geben – vielleicht aber ein TFT-Display statt eines Mousepads.

Eine ähnliche Entwicklung soll es auch für das m17X Notebook geben, nur dass es hier als zusätzliches Plus wahrscheinlich zwei Grafikkarten geben wird. Welche Grafikkarten da zur Auswahl stehen werden, wird dann aber die interessante Frage sein.
Schnuffel selbst ist sich übrigens nicht sicher, ob dieses 14 Zoll Alienware Notebook noch immer unter dem Namen m14x firmieren wird. Es kann also sein, dass wir uns bald wieder an einen neuen Namen gewöhnen werden.

 

Erwartete Neuerungen für m14x und m17x Alienware Notebooks

- 1080p IPS Display
- mattes optionales Display
- Magnesium-Chassi statt PlastiK
- Nvidia GTX 780M Grafikkarte
- 2 Grafikkarten für das m17x Notebook
- Haswell Prozessoren
- TFT-Display statt eine Mouspads

 

Wird es ein Alienware Ultrabook geben?

Wunsch, Befürchtung oder Wirklichkeit? Diese Frage kann man natürlich bei all diesen Spekulationen stellen. Die Tendenz in unterschiedlichen Diskussionen ist, dass Dell mit seiner Alienware-Reihe sich auf zwei Notebooks begrenzen wird – auf eine 14 Zoll- und eine 17 Zoll-Variante. Demnach würde es in naher Zukunft kein 15-Zoll-Notebook bzw. 18-Zoll-Notebook mehr geben. Immer wieder ist aber die Rede von einem Alienware Ultrabook. Für ein Alienware Ultrabook würde das lange Warten auf die Haswell-Prozessoren sprechen, die nicht zuletzt einen sehr sparsamen Energie-Verbrauch haben sollen. Aber ist es wirklich das, was die Alienware Community will?

 

Gewissheit über Alienware Neuheiten erst im Juni

Was genau von dieses Spekulationen Wirklichkeit werden wird, werden wir erst im Juni erfahren. Spätestens zur E3 in Los Angeles, wird Dell wohl mit den Neuerungen zu seiner Spielemarke nicht mehr hinter dem Berg halten. Hoffentlich gehen dann die meisten der Hoffnungen in Erfüllung, sonst wird die Enttäuschung wohl ziemlich groß sein!

Ähnliche Artikel: