Dell Blog, Testberichte, Ratgeber & Gutscheine

Produktupdate Dell XPS 15 Ivy Bridge mit Gorilla-Glas

Dell XPS 15 Ivy Bridge Prozessor von Intel

  

Produktupdate Dell XPS 15 Ivy Bridge mit Gorilla-Glas

Ende März verbreiteten sich die Gerüchte über eine neue Auflage des XPS 15 von Dell. Das neue Variante des Geräts soll mit einem Display aus Gorilla Glass und dadurch einem noch dünneren Gehäuse kommen. Kombiniert mit der Ankündigung von Ivy-Bridge-Prozessoren von Intel dürfte das XPS 15 mit seiner neuen Power und elegantem Design den Notebook-Markt aufmischen.

Es fallen zwei große Buzzwords rund um die Gerüchteküche zur Dell XPS 15 Neuauflage: Gorilla Glass und Ivy Bridge. Das Displaymaterial Gorilla Glass
ist eher im Mobile-Computing-Bereich geläufig. Viele bekannte Hersteller von Smartphones und Tablets verbauen das angeblich unzerstörbare Glas von Corning in ihren Geräten. Doch für Notebooks ist es eine Neuheit.

XPS 15 Notebook
XPS 15 Notebook
+
ab 649,00€Preis inkl. MwSt.
  • optional Intel® Core™ i5 und i7 möglich
  • 15,6 HD Display mit 1366 x 768 Auflösung
  • leistungsstarke NVIDIA® Grafikkarten
  • Hi-Fi-Lautsprecher von JBL mit Waves MaxxAudio® 3
  • Erstes Skype™ -zertifiziertes Notebook – Videochat mit HD-Webcam

» zum Anbieter

Gorilla Glass gilt als praktisch unzerstörbar, unmöglich zu zerkratzen und ist gleichzeitig unheimlich dünn, weswegen es gerade für schmale Mobilgeräte beliebt ist. Das XPS 15 soll laut der niederländischen Seite Tweakers.net über ein Display und Touchpad aus Gorilla Glass verfügen. Dadurch soll das Notebook mit dem 15,6-Zoll-Display auf eine Gesamtdicke von 0,95 Zoll (24 Millimeter) zusammenschrumpfen und bleibt damit dicker als ein MacBook Air, ist aber für seine Leistung ein unglaublich schlankes Gerät.

  

Dell XPS 15 Ivy Bridge

Das zweite Gerücht betrifft den im XPS 15 verbauten Prozessor. Intel hat ab April (Quelle: Golem.de)
für erscheinende Desktop-PCs und mobile Computer den Ivy-Bridge-Prozessor
angekündigt, der auch im neuen Dell verwendet werden soll. Laut der Gerüchte könnte der Prozessor in zwei Größenordnungen kommen: ein Dual Core i5-3210 und ein Quad Core i7-3612. Mit dieser starken, neuen CPU kommen die Nvidia-Grafikkarten GT 630M und GT 640M. Als ob diese Rechenleistung nicht reicht, sind ebenfalls Festplatten mit HDD-Speicherplatz bis zu 1 TeraByte oder SSD-Speicher bis 512 GigaByte im Gespräch. Wir bleiben neugierig!

m4s0n501
1 Kommentar
Hinterlassen Sie einen Kommentar